Versicherungsmakler  unterstützen Gewerbetreibende

Versicherungsmakler unterstützen Gewerbetreibende – Einige Gewerbetreibende nutzen bei neuen Versicherungsabschlüssen in zunehmender Tendenz den Service eines Maklers. Auf diese Weise wird vor dem Vertragsabschluss wesentlich weniger Aufwand betrieben. Die Zufriedenheit mit der Schadenfallregulierung ist bei den Firmenkunden, entgegen den Erfahrungen aus Maklerkreisen, auf der Skala unerwartet hoch. Das fand eine im Auftrag durchgeführte Studie „Gewerbekundenmonitor Assekuranz 2015“ heraus.

Wandel in der Versicherungsbranche

Bei den Gewerbetreibenden erhält der Versicherungsabschluss über den Makler in der Zukunft eine größere Bedeutung. Die von Vertretern erwirkten Abschlüsse und der gesamte Außendienst der Versicherungsbranche haben einen Rückgang zu verzeichnen. Vor zehn Jahren wurden nur etwa 37 % der Versicherungsabschlüsse über einen Makler getätigt. Im Jahre 2015 stieg der Anteil auf 46 % der Versicherungsabschlüsse. Im gleichen Zeitraum verringerten sich die durch Vertreter oder im Außendienst erbrachten Vertragsabschlüsse.

Dieser Wandel wird auch von einem rückläufigen Interesse an Versicherungsvergleichen begleitet. Gaben 2005 noch mehr als 60 % der Befragten an, beim Abschluss einer Firmenversicherung mehrere Angebote verschiedener Gesellschaften eingehend zu prüfen, machen dies im Jahre 2015 nur noch etwa 50 % der Befragten.

Die LVM-Versicherung ist als Hausrat-, Haftpflicht- oder Kfz-Versicherung hinreichend bekannt. Trotz der Zinserhöhung können die Zinssätze der LVM-Versicherung mithalten. Beachtlich sind ebenfalls die Sondertilgungsmodalitäten. Im Jahr lassen sich fünf Prozent gebührenfrei zurückführen. Auf Schätzkosten verzichtet das Kreditinstitut. Das Bestreben ist eine solide und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kunden. Der Preis ist nicht das Entscheidende für ein Produkt, sondern die Leistung.

Die ALLIANZ-Versicherung ist eines der größeren Unternehmen, die im Versicherungsbereich tätig sind. Fortlaufend werden innovative Produkte und Dienstleistungen entwickelt, die sich an den Bedürfnissen der Kunden orientieren. Die Kundenzufriedenheit steht an erster Stelle. Die Produkte der Sach- und Lebensversicherungen gehören zu den Stärken. Für jedes Bedürfnis kann das geeignete Produkt gefunden werden. Die ALLIANZ entwickelte zusätzlich eine Multi-Accessstrategie. Das Versicherungsunternehmen ist damit für die Kunden auf mehreren Vertriebskanälen erreichbar. Diese Strategie basiert auf den Grundsäulen Ertragsstabilität, Integritätsstandards und Sicherheit.

Der Vertragsabschluss über das Internet spielt bei den einzelnen Unternehmen nur eine untergeordnete Rolle.

Sehr zufriedenstellende Schadenregulierung

Weiterhin ermittelte die Studie, dass die Zufriedenheit der Befragten mit der Regulierung von Schadenfällen recht hoch ist. Das widerspricht zwar den Erfahrungen in Maklerkreisen, doch in der Studie bewerten fast zwei Drittel der befragten Personen ihre Regulierungszufriedenheit mit sehr gut oder besser. Damit bleibt die Resonanz insgesamt auf dem Niveau des Vorjahres.

Zu den führenden Unternehmen gehören nach der Studie Generali, LVM, Provinzial, SIGNAL IDUNA, Sparkassenversicherung und Württembergische Versicherung. Hinsichtlich der Gesamtzufriedenheit erreichten die Versicherungsgesellschaften Aachenmünchener, HUK-Coburg, LVM, Provinzial und Volkswagen-Versicherung die vordersten Plätze.

Gut zu Wissen: Wichtige Versicherungen für junge Leute

Endlich ist es so weit: Die Ausbildung ist geschafft, man verdient endlich Geld und die erste eigene Wohnung wird bezogen. Schön, wenn alles glatt läuft.

Doch wie geht es weiter, wenn man von der Arbeit nach Hause kommt, die Wohnungstür ist aufgebrochen und man stellt mit Schrecken fest, dass Mikrowelle, Fernseher, Notebook und andere Sachen gestohlen wurden? Das Fahrrad aus dem Hausflur ist auch weg. Oder die Wohnung steht unter Wasser, weil der Schlauch der Waschmaschine undicht ist. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Den Schaden selbst bezahlen oder bezahlen lassen. Dafür muss man jedoch versichert sein (und auch wirklich die Beiträge zahlen).

Leider halten gerade junge Menschen Versicherungen für unwichtig. Während sie auf der einen Seite Wert auf das neueste Smartphone und schicke Klamotten legen, wird hier an der falschen Stelle gespart. Dabei kommen viele Versicherungsunternehmen jungen Leuten mit günstigen Beiträgen und Aktionsangeboten entgegen.

Was passiert, wenn jemand zu Hause renoviert und dabei von der Leiter stürzt? Die medizinische Versorgung ist gewährleistet; der Armbruch wird behandelt. In der Reha wird jedoch festgestellt, dass der Arm nie mehr voll beweglich sein wird. In der gesetzlichen Unfall-Versicherung sind nur die Zeit in der Firma, der Weg zur Arbeit sowie ehrenamtliche Tätigkeiten berücksichtigt Hier springt die private Unfall-Versicherung ein.Durch verschiedene Bausteine wie Invaliditätsleistung, Unfall-Rente oder Kranken-Tagegeld ist man finanziell abgesichert.Hilfeleistungen im täglichen Leben (Haushalt, Begleitung beim Arztbesuch, Mahlzeiten-Service) unterstützen den Kranken.

Übrigens passieren laut Statistik die meisten Unfälle in der Freizeit.

Immer wichtiger wird in der heutigen, hektischen Zeit die Absicherung der Arbeitskraft. Denn diese ist der Grundlage der Existenz. Wenn man nach dem Vermögen fragt, werden Haus, Wohnung oder

Auto aufgezählt. Das wichtigste Vermögen, die eigene Arbeitskraft, wird oft vergessen. Fakt ist, dass viele Arbeitnehmer aus gesundheitlichen Gründen nicht den Rentenbeginn erreichen. Am häufigsten wegen psychischer Erkrankungen. Von staatlicher Seite gibt es die volle oder teilweise Erwerbsminderungsrente. Anspruch hat, wer keiner regelmäßigen Erwerbstätigkeit in einer festgelegten Stundenzahl täglich nachgehen kann.

Die Hürde für junge Leute liegt in der Bedingung, dass man erst einmal 5 Jahre in der gesetzlichen Rentenversicherung sein muss, um überhaupt einen Anspruch auf diese Rente zu bekommen. Dann richtet sich die Höhe der Rente nach den Beitragsjahren. Ein junger Mensch wird arbeitsunfähig. Und nun? Um dieses Dilemma zu umgehen, gibt es die Berufsunfähigkeits-Versicherung. Diese zahlt bereits bei einer Beeinträchtigung von 50% eine Rente. Und zwar dann, wenn man den erlernten Beruf nicht mehr ausüben kann. Die Höhe der monatlichen Rente und die Laufzeit kann jeder für sich festlegen. Wer keine hohen Beiträge zahlen will, lässt sich sofort seine Zinsen verrechnen. Wer etwas für das Alter sparen möchte, legt seine Beiträge in Fonds an. Bei Berufsunfähigkeit gibt es die monatliche Rente. Kann man bis zum Ablauf der Versicherung arbeiten, gibt es eine hübsche Kapitalauszahlung.

Als letzter Punkt sei hier das Thema „Vermögen schützen“ angesprochen. Wie anfangs erwähnt, zahlt die Hausrat- Versicherung bei Wohnungseinbruch, Schäden durch Leitungswasser (Waschmaschine oder kaputtes Aquarium), Sturm oder Hagel (ein Fenster wird aufgedrückt und die davor stehenden Möbel durchnässt), Überspannung nach Blitzschlag und Feuerschäden. Auch das Fahrrad ist mitversichert.

Die private Haftpflicht-Versicherung schützt ebenfalls den Geldbeutel. Wer einem anderen einen Schaden zufügt, muss das wieder in Ordnung bringen. Das steht im Bürgerlichen Gesetzbuch.

Man stolpert auf dem Fußgänger-Überweg. Ein Auto bremst, die nächsten fahren auf. Hier leistet die private Haftpflicht Schadenersatz. Erleidet bei dem Auffahrunfall noch ein Fahrer einen körperlichen Schaden, kann das über viele Jahre richtig teuer werden.

Um es zusammenzufassen: Ein junger Erwachsener sichert seine Gesundheit, seine Arbeitskraft und sein Vermögen ab. Später ergänzen andere sinnvolle Versicherungen den Schutz.

Gut zu Wissen : Dialogmarketing Agentur für Versicherungskonzepte in Personalfragen (bAV)

Zu unseren Kunden zählen Banken, Finanzberater, Versicherungsvermittler, Versicherungsmakler und Versicherungsgesellschaften bundesweit. Die uns beauftragen festeverbindliche Termine bei Firmen- und Industriekunden zu vereinbaren. Hierbei richtet sich unser Fokus auf die Bereiche; Versicherungskonzepte in Personalfragen z.B. bestehende Versorgungsmodelle, betriebliche Krankenzusatzversicherung & Versicherungskonzepte in Haftungsfragen.

Unser Spezialgebiet Terminvereinbarung in Segment betriebliche Altersvorsorge (bAV)

Die betriebliche Altersvorsorge, kurz „bAV“ ist eine der komplexesten Anwendungsbereiche der Deutschen Rechtswissenschaft. Daher ist es kein Wunder das Unternehmensinterne Anwender ihr distanziert und ablehnend gegenüberstehen.

Vor 18 Jahren hat die betriebliche Altersvorsorge Einzug in die Call Center Landschaft in Deutschland genommen. Heute ist es nahe zu unmöglich geworden, Termine in diesem Segment „kalt“ zu vereinbaren. Das kann jeder beurteilen, wer sich bereits an der Kaltakquise innerhalb der betrieblichen Altersvorsorge versucht hat. Unser hochspezialisierter Telefonvertrieb unterstützt Sie aktiv im Kerngeschäft und übernimmt dabei wesentliche Aufgaben der Neukundengewinnung.

Wir vereinbaren feste verbindliche Besuchstermine für ihren Außendienst.

Außendiensttermine

Im Segment: Versicherungskonzepte in Personalfragen

bAV Termine

Außendiensttermine

Im Segment: Versicherungskonzepte in Haftungsfragen

bSV Termine

Wir haben uns innerhalb der Neukundenakquisition auf den Fachbereich Versicherungskonzepte in Personalfragen spezialisiert.

Die Terminierung von Firmenkunden im Geschäftsfeld betrieblicher Vorsorgekonzepte, bildet somit unsere DNA.

Es geht darum Vertriebsziele zu erreichen. Daher misst unsere Agentur einer Partnerschaftlichen Geschäftsbeziehung eine zentrale Bedeutung bei, denn der Kunde steht im Zentrum unserer Unternehmensphilosophie. Voraussetzung hierfür ist eine echte Partnerschaft und ein tiefes Verständnis der Geschäftsaktivitäten unserer Kunden. Mit intelligentem Dialog, Kunden gewinnen, loyalisieren und messbare Mehrwerte schaffen. Durch ein unterstützendes Telefonmarketing wird der Außendienst von unproduktiven Aktivitäten entlastet und kann sich somit auf erfolgversprechende Interessenten besuche vor Ort konzentrieren. Hierbei bildet die Grundlage der Zusammenarbeit, das formulieren und vereinbaren verbindlicher Ziele.

Es geht um den Aufbau einer engen strategischen Partnerschaft, welche mittelbar mit den bestehenden Vertriebsarchitekturen und Geschäftsprozessen verzahnt wird. Mit dem vereinbaren von Festen Besuchsterminen bei Neukunden im Geschäftsfeld betrieblicher Vorsorgekonzepte, unterstützen wir Sie aktiv im Kerngeschäft. Ihr Erstgespräch soll der eigenen Firmenvorstellung dienen und um bei Bedarf ein Angebot zu unterbreiten. Mit dem Ziel, daß bestehende Mandat zu erhalten und fortzuführen.

Die Vermittlung von Neukundenkontakte und die telefonische Neukundenakquise im Versicherungs- und Finanzdienstleistungssektor, ist unser Kerngeschäft. Mit unseren Dienstleistungen sichern Sie mehr Effizienz. Mit den freigewordenen Zeitkapazitäten, können Sie sich Ihrer Kernkompetenz widmen – die Vermarktung Ihrer Dienstleistungen oder Produkten.

Sie bestimmen, welche der vertriebsunterstützenden Maßnahmen Sie beanspruchen möchten. Während für dem Einen, qualifizierte Adressen für die Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen, bereits ausreichend ist, benötigen andere Kunden festverbindliche Besuchstermine. Oft spielt die Zeitersparnis die ausschlaggebende Rolle für die Inanspruchnahme unseren wertvollen Diensten. Denn Effizienz wird mehr und mehr zu dem entscheidenden Erfolgsfaktor. Aber am meisten profitieren unsere Kunden von den professionell vorbereitenden Anruf- und/oder Besuchsterminen.
Jeder Termin, den wir für unseren Kunden vereinbaren, ist sprichwörtlich ein „Türöffner“, welcher dazu dienen soll, dass eigene Unternehmen vorzustellen. Immer mit dem Ziel, die Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich zu plazieren.

Die Vermittlung von Neukundenkontakte und die telefonische Neukundenakquise im Versicherungs- und Finanzdienstleistungssektor, ist unser Kerngeschäft. Mit unseren Dienstleistungen sichern Sie mehr Effizienz. Mit den freigewordenen Zeitkapazitäten, können Sie sich Ihrer Kernkompetenz widmen – die Vermarktung Ihrer Dienstleistungen oder Produkten. Sie bestimmen, welche der vertriebsunterstützenden Maßnahmen Sie beanspruchen möchten.

Während für dem Einen, qualifizierte Adressen für die Vermarktung von Produkten oder Dienstleistungen, bereits ausreichend ist, benötigen andere Kunden festverbindliche Besuchstermine. Oft spielt die Zeitersparnis die ausschlaggebende Rolle für die Inanspruchnahme unseren wertvollen Diensten. Denn Effizienz wird mehr und mehr zu dem entscheidenden Erfolgsfaktor. Aber am meisten profitieren unsere Kunden von den professionell vorbereitenden Anruf- und/oder Besuchsterminen. Jeder Termin, den wir für unseren Kunden vereinbaren, ist sprichwörtlich ein „Türöffner“, welcher dazu dienen soll, dass eigene Unternehmen vorzustellen. Immer mit dem Ziel, das bestehende Versicherungsmandat zu erhalten und fortzuführen.

Einfach Angebot anfordern!